Casa dei Fiori


Ich zeige euch hier Bilder aus meinem Garten der sich in Nordostbayern befindet...
Ab und zu wird euch auch ein Foto meiner Sandsteinskulpturen begegnen.
Dieses Hobby habe ich für mich seit mehreren Jahren entdeckt...

21 August 2016

Wenn's draußen dunkel wird....

Rose William Shakespeare 
Agastachen in Weiß und Blau



Grüßt euch....!

Macht ihr das eigentlich auch manchmal, das ihr bevor es dann
dunkel wird, nochmal eure Gartenrunde dreht?

Ich mache das sehr sehr gerne... ehrlich wenn dann der Winter da ist,
dann fehlt mir das .

Aber denken wir lieber noch nicht an diese Jahreszeit. Jetzt zeigen sich die Pflanzen
noch im vollem Blütenkleid.

Wenn es dann so in die Dämmerung geht finde ich, dass es um mein Inselbeet relativ mystisch
aussieht.
Die Blumen strahlen in anderen Farbtönen. Wenn auch weiße Blüten dabei
sind, dann nimmt man das als markanten Punkt im Beet wahr.

Aber auch gerade die Blauen und Violetten Blüten sind zauberhaft.

Seht euch die Bilder an ...ihr werdet meine Meinung bestätigen ....

Ich wünsche Euch einen herrlichen Spätsommer ...
...
....herzlichst Erwin  
Indianernesseln 

Hortensie Annabelle



Phlox 

Phlox 

Trommelstocklauch 
Rose Perenial Blue 

31 Juli 2016

....Schattenplatz....





...und sie blüht doch ...!!!


Ich muss sie euch zeigen :

MEINE SAMTHORTENSIE

noch etwas zaghaft, mit wenig Blüten
aber sie blüht..;-)


.....dazu ein paar Begleiter in diesem Beet


gute Zeit wünsch ich euch .....Erwin












24 Juli 2016

...Farbtupfer.....so schön....

...heute zeige ich wieder ein paar Eindrücke aus meinem Garten.

Der Sommer hat seinen Höhepunkt in diesem Jahr erreicht...So Mancher
wird meinen:     "welcher Sommer"...??

Zumindest ist es von der Temperatur her wieder angenehm...wenn
es auch oft mal einen Regenguß gibt.

Für die Pflanzen (sofern es sich im Rahmen hält ) wunderschön ...für uns
Menschen manchmal ungemütlich ....


Sind wir zufrieden ... gibt schlimmeres .. . schöne Zeit euch allen!

herzlichst Erwin















13 Juli 2016

Neugierig ins "Abseits" gucken ...



.....ok... nicht jeder empfindet wie ich ...für manchen steht, liegt ....hängt in meinem Garten zuviel Unwichtiges ... Kitsch ... oder irgendwas ...





Man kann sich auch drüber streiten, ob es Kunst ist, wenn ein Sandsteinkopf oder ein Kürbis aus Stein  ...zwischen Stauden zu finden ist.. 


Ja ich mag es !! 



















Viele Dinge die man bei mir findet wurden mit Hingabe zum Beispiel aus Ton von lieben Menschen modelliert ...und mit allem verbindet man einen besonderen Tag oder ein besonderes Erlebnis. 






Was mich betrifft ist es der Ausgleich zum Alltag, Skulpturen aus einem unförmigen Stück Stein zu hämmern...



Etlichen Besuchern meines Gartens werden diese geschaffenen Figuren gar nicht bewusst, sie gucken nicht  ins "Abseits" .... 

Man geht mit den Augen drüber hinweg weil sie nicht alle im Vordergrund stehen sondern dezent im Schatten oder unter Blättern hervor blinzeln...


Ich mag diese Kombination aus diesen herrlichen Dingen kombiniert mit Pflanzen ...mit Blüten, Wasser und und und... 

Infiziert hat mich diesbezüglich der Garten von Andre Heller in Gardone am Gardasee...

Der Giardino Botanico  zeigt "im Großen" Unglaubliches und Schönes...und da ist die wahre große Kunst..... aber wie gesagt...ich mag das bei mir  ... auch im "Kleinen"....Seele ist überall.. 



herzlichst Erwin....















10 Juli 2016

... "Rosenreich" hier im Casa dei Fiori...

...vielleicht machtes euch ja auch Spaß ein paar meiner Rosen anzusehen...

Leider kann ich den Duft (die meisten dufen himmlisch) nicht mitliefern....

Glaubt mir, ich stehe oft da und stecke meine Nase in die farbigen Blätter....gute zeit

herzlichst ...Erwin




William Shakespeare


Rapsody in Blue



Charles de Mills 

Mediland ... Name unbekannt 





Schneewittchen 


Louise Odier 

03 Juli 2016

...die etwas andere Seite meines Gartens ...

Schneewittchen  so wunderbar rein ... ;-)
darunter ein Vogeltränke
aus  Kachelofenteilen 
...am Teich, könnte sein das es zuviel Frauenmantel gibt ????

Ich werde ihn heftig an den Kragen gehen müssen ... ;-)   
zwei Betontöpfe ... Töpfe, nicht Köpfe ..
bepflanzt mit Hauswurzen, Steinbrech ...

... und und und...
 ....

alles gesagt .....Gartenträumer und ..innen;-)   wissen
was gemeint ist ...

Die Rose ist ein Traum ...und wie sie duftet.... 


geliebte Annabelle.. ich mag sie im Überfluß


schön Zeit Euch ... wünsche mir endlich Sommer ....

herzlichst Erwin ...


11 Juni 2016

GRÜN ist nicht gleich grün...


... das stelle ich wieder eindeutig fest.

Hallo zusammen...

....das Regenwetter hat in weiten Teilen unseres Landes ganz schöne heftige Ausmaße angenommen und Folgen ausgelöst...
Schwere Überschwemmungen waren leider an der Tagesordnung.

Hier bei mir in der Gegend hielt sich alles gottseidank im Rahmen. Dennoch sieht man im Garten schon die Auswirkungen.

Alles erscheint im frischen satten  Grün...

Die Rasendüngung (seit vielen Jahren einmal wieder) wirkt wie Doping für die Halme.
Der Rasenschnitt beschäftigt einen mindestens einmal in der Woche und man hat endlich wieder mehr Material zum Mulchen unter den Johannisbeeren oder Sträuchern.

Sträucher und Stauden strotzen nur so vor Kraft und man ist schon geneigt ein wenig die Schere anzusetzen. 

Ich habe einige Ecken im Garten in denen GRÜN die Vorherrschaft hat.

Oft mit etwas Weiß wie zum Beispiel der panaschierte Pagodenhartriegel am Gartenteich.
Zusammen mit den Farnen und Buchsen sowie den grünen Ahornen gibt es wundervolle Akzente.





















Gerade der
Pagodenhartriegel wirkt auf den Betrachter, als ob ein Maler mit feinen hellen bzw. weißen Pinselstrichen das Bild verschönert.



Auch die unterschiedlichen grünen Hostas werten die dunkleren und schattigen Gartenteile enorm auf.



In der Dämmerung wirken die weißen Blattzeichnungen auf den  Blättern wunderschön.

Achja, nicht das hier der Eindruck aufkommt, bei mir könnte nichts blühen... bald werden die zahlreichen Rosen Farbe und Duft in meinen Garten verbreiten....

Herzlichst Erwin


   







27 Mai 2016

Maientage.....

Der Salomonsiegel ist frisch ausgetrieben ...
Nach kurzer Zeit kommen die kleinen weißen
Glöckchen zum Vorschein  ...
Auch die Silberkerze mit ihrem dunklen Laub
passen sehr gut in dieSchattenecke...
Die Blüten kommen erst im September und sind  einzigartig
im Aussehen und Duft.
...bald ist er zu Ende der schönste Monat im Jahr...

Jetzt beginnt der Juni und es werden andere Stauden und Blumen die Stars im Garten ...

Schöne Zeit

Herzlichst ...Erwin
Ich mag Hostas ...ich mag am liebsten die mit den
festen und ledrigen Blättern...
Aufzupassen ist auf Schneckenfraß ...Hostas sind eine
Leibspeise für sie...

Alium und die Tulpe Queen of the Night...
im Hintergrund blüht das erste Mal die
blauweiß gefüllte Akelei.
Eigentlich hatte ich vor zwei Jahren die Samen der dunkelvioletten
Akelei gesät ...aber so ist die Natur....immer für eine
Überraschung gut.


...fast etwas unglaublich ...im zeitigen Frühling dachte ich
das diese Schaumblüten sich nicht mehr erholen werden
Sie sahen nach dem Winter grauenhaft aus  .... und nun
strahlen sie unter dem Salomonsiegel hervor ...


fast alle selbst ausgesät ...es braucht halt mindestens drei Jahre
Zeit bis sie so blühen




14 Mai 2016

Tulpen 2016

...hab nur ein paar Eindrücke  meiner Tulpen
in diesem Jahr gesammelt.

Tulpen sind für mich das erste richtig große Blütenspektakel
im Jahr....mit ihren  vielen Farben und Formen
sind sie aus dem Frühlingsgarten nicht wegzudenken....


Fragt mich nicht nach den Namen ...ich merke sie mir nicht...





Ja und einige davon werden den Sommer über aus dem Beet kommen...gelagert und an anderer Stelle im Herbst wieder vergraben werden ..


So es die Wühlmäuse wollen bzw. zulassen, werden sie im nächsten Frühling wieder strahlen.
Liebe Grüße ... Erwin