Casa dei Fiori


Ich zeige euch hier Bilder aus meinem Garten der sich in Nordostbayern befindet...
Ab und zu wird euch auch ein Foto meiner Sandsteinskulpturen begegnen.
Dieses Hobby habe ich für mich seit mehreren Jahren entdeckt...

20 August 2017

Hortensien... Hydrangea...

Ja es gibt genug Hyderangea's in meinem Garten ...

Sie sind total unkompliziert ... ok mal ausgenommen die Annabelle ... und obwohl sie wegen ihren großen Blütenbällen immer eine "gewisse Unterstützung" braucht, hab ich mir gleich auch noch ihre rosa Schwester angetan...;-)

Meine Hortensien stehen fast alle im Halbschatten... werden nur bei allergrößter Trockenheit gegossen.
Ich glaube man bekommt das als Gärtner gut in den Griff... manchmal sind dann die Blätter etwas traurig. Speziell bei der Samthortensie ist das zu sehen.

Geschnitten werden sie bei mir im zeitigen Frühjahr, wenn man nach dem Winter so richtig "heiß" auf Gartenarbeit ist.

Ich denke viele Gartenbesitzer finden unten ihre Lieblinge aus dem eigenen Garten
wieder ...

Eigentlich habe ich auch noch einige Hortensien der Sorte Endless Summer... irgendwann zeige ich euch die dann auch mal ...

So nun klickt euch die Schönheiten groß ... vielleicht kommt ihr auf den Geschmack ...

Wenn ihr Fragen habt beantworte ich sie euch sehr gerne.

...herzlichst Erwin 

 

Annabells Schwester in Rosa  



Limelight

Limelight mein Liebling
total standfest mit sehr schönen
großen Blütenbällen 


Wims Red
eine wunderschöne Rispenhortensie ...
auch sie wird im Laufe der Zeit
bordeauxfarben 



Samthortensie  Macrophylla


meine Erste und Älterste ... ich habe leider kein
Schildchen mehr ... dachte doch damals nicht, dass ich hier
einmal einen Gartenblog habe und von ihr erzählen würde

;-))))))))


Paniculata Phantom 


Sundae Fraise in einem früherem Stadium 

Sundae Fraise

Annabelle ... ein Dauerblüher und zu jeder
Jahreszeit ein Hingucker ...

übrigens auch im Winter, dann hat sie bei Schnee Sahnehauben auf ihren braunen
Blüten
 


Annabelle mit Unterstützung .. dazu reicht
sogar ein Haselnußstab


Paniculata Pinky Winky

färbt sich zum Ende Bordeaux... sehr standhaft und wunderschön anzusehen



Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Hortensienpracht, lieber Erwin. Ich bin auch ganz verrückt nach Hortensien, ihre Blüten sind ein Gedicht.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anke... Schönen Gruß Erwin

      Löschen
  2. hallo lieber erwin!!!! meine liebste ist auf jeden fall die annabelle :) ich hab hier ziemliches problem mit den wühlmäusen, aber annabelle lässt sich wunderbar einfach aus stöckchen vermehren und wächst so schnell, dass sogar die mäuse sie nicht schaffen :) der untere garten ist besonders zum ende des sommers ziemlich dunkel... ich glaube, nächstes frühjahr pflanze ich mir noch ein paar stecklinge, denn die weißen blütenbälle machen den garten richtig hell :) mit den bauernhortensien habe ich kein glück, ich glaube sie frieren hier im vorfrühling, so dass sie nicht zum blühen kommen. selbst die endless summer blüht dieses jahr nicht, aber davon habe ich auch im forum schon gelesen... irgendwie lässt ihre blüte nach.
    ganz viele liebe grüße aus der eifel
    aneta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bauernhortensie fange ich auch nicht mehr an...sie schaffen es wegen dem Frost hier nicht.
      Thema Wühlmäuse... ja die haben immer an einer Rispenhortensie geknabbert ... jetzt geht es ihr aber gut... Wahrscheinlich geht der Gang der Wühlmäuse in eine andere Richtung ;-)

      Die Endless Summer haben dieses Jahr auch eine Schwäche... schade... sie waren unglaubliche Dauerblüher... ich hoffe sie erholen sich wieder ...

      Schöne Grüße Aneta... alles Gute weiterhin ... ciao Erwin

      Löschen
  3. Ich liebe Hortensien! Die Annabelle ist allerdings schon ein Mimöschen und hat sich bei mir wieder verabschiedet. Aber die limeligt ist toll!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Margit die sind bei mir sehr stabil... das einzige was ihnen wehtut sind die Nacktschnecken.
      Wenn die einen Überfall machen, dann "gehen die Lichter aus" und das sogar in einer Nacht..
      Ansonsten sind sie schon wegen ihrer Lebensdauer für mich ein toller Blickfang im Garten ... LG

      Löschen
  4. Wunderschöne Hortensien hast Du! Und so viele verschiedene. Dieses Jahr habe ich es zum ersten mal gewagt, die Limelight radikal zu schneiden im Frühjahr. Und was soll ich sagen: Es hat sich absolut gelohnt. So schön wie in diesem Jahr hat sie noch nie geblüht und ich habe sie schon so ca. 10 Jahre. Die Pinky Winky ist schon fast ganz rot. Neu eingezogen ist in diesem Jahr Polarbär. Ich wollte eine hohe Hortensie und der Baumschuler meinte sie wird so um die 1,80 Meter. Jch lass mich mal überraschen.
    Viele Grüße Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Limelight habe ich auch auf max 50 cm heruntergeschnitten. Ich bin mit der Größe der Blüten total zufrieden.
      Auf deine Neue bin ich mal neugierig ... LG Beate...

      Löschen
  5. Hallo Erwin,
    Du hast ja eine tolle Auswahl an Hortensien! Ich habe neben den Bauernhortensien die Annabell, die mir leider immer umkippt, eine Samthortensie und die Limlight. Letztere mag ich wirklich sehr. Sie ist so unkompliziert und standfest. Nun habe ich bei Dir die Sundae Fraise entdeckt, die muss unbedingt auf meine Wunschliste. Tolle Fotos und ein interessanter Beitrag. Herzlichen Dank dafür!
    LG
    Monika

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag...

.....herzlichen Gruß.....Erwin