Casa dei Fiori


Ich zeige euch hier Bilder aus meinem Garten der sich in Nordostbayern befindet...
Ab und zu wird euch auch ein Foto meiner Sandsteinskulpturen begegnen.
Dieses Hobby habe ich für mich seit mehreren Jahren entdeckt...

21 Februar 2016

Augen und Seelenschmeichler ....

...um etwas für unser Gemüt zu tun, ein paar Frühlingsbilder ...ich hab sie aus meinem Bilderfundus
der letzten Jahre herausgesucht.
Leider sind die weißen Narzissen verschwunden, ich werde mir aber sicher wieder welche zulegen ...
Bei den Schachbrettblumen ist es ähnlich....Es war ein riesen Tuff, bevor die Wühlmäuse dieses
Schlaraffelland entdeckten...Alles weg!!! Ich könnte weinen...
Die neu gekauften lassen sich betteln...extra vom Fachmann aus Holland...hm...

Die Primeln sind treu...sie verbreiten sich von selbst...und es kommen sehr merkwürdige
Farben zustande...

Im Frühling ist mir das total egal...es ist zu schön nach dem langen grauen Winter FARBEN
zu sehen.

Lieben Gruß ....Erwin
 

 

Kommentare:

  1. Lieber Erwin, schön mal wieder von Dir zu lesen. :-) Mit so schönen bunten Farben noch dazu. Da geht es mir wie Dir - in diesen Zeiten gefällt mir sogar "GELB". Ich bin mir sicher, daß Du das Wühlmausfutter bald wieder aufrüstest. Zur Not kann man sogar angezogene Zwiebelblüher im Topf ins Bett setzen. So arbeitet selbst Alan T., hab ich neulich im Online-TV gesehen.

    Meinem Vorgarten fehlt das ganze Rückgrat. Der Nachbar hat seine Fichten gefällt. Das ist zwar schon über drei Wochen her, aber ich könnte immer noch darüber heulen. Nachdem ich gestern die Staudenbeete, vor dem Schneesturm noch, abschnitt - wurde mir das Ausmaß noch mehr bewusst. Und jetzt bin ich Bine Ratlos.

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön!!!! Schade, dass Deine Schachbrettblumen den Wühlmäusen zum Opfer gefallen sind! Meine sind NOCH da! Mal sehen, ob irgendwann auch jemand diese Delikatessen auffrisst! Im Frühling mag ich es auch schön bunt!!! Was im Sommer gar nicht ginge, jetzt sehnt man sich nach Farbe!!!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Erwin,

    dein Garten (was ich bisher gesehen habe) gefällt mir ausgesprochen gut - nicht zuletzt weil er vom Stil her meinem sehr ähnlich ist. Auch habe ich ein Faible für Kopfe und bringe diese auch gerne rund um Pflanzen zur Geltung. Um deine Schachbrettblüerln tust mir leid. Ich hoffe, wir haben heuer noch welche, denn wir hatten im letzten Jahr eine echte Mäuseplage, durch den milden Winter. Wie Du liebe ich die Schachbrettle und Primeln sind bei mir auch an verschiedensten stellen üppigst vertreten. Vielen Dank fürs Zeigen.

    LG

    Marion

    Wenn Du magst, ich habe folgenden Blog: www.blumenfrauen.blogspot.de demnächst kommt die Primel bei mir zu ihre Ehren ..

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Erwin, das tut mir total leid. So hungrige Wühlmäuse hast Du im Garten, das ist nicht schön. Ich hoffe, dass Deine Bestellung bald ankommt und sie diesesmal nicht so hungrig sind. Deine Bilder sind wunderschön, so viel Farbe!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben zum Glück in der Stadt keine Wühlmause (ich hoffe, das bleibt so) - Mäuse jedoch mehr als genug im Garten. Es ist so schade, wenn sie einem alles wegfressen.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Erwin,
    mehr bitte, viel mehr! Wir sind doch alle schon ganz ausgehungert :-D

    Liebe Grüße, Christiane aus dem Gartl

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Erwin,

    Jetzt bin ich auch mal zu Dir gehuscht:)
    Sehr schönes Frühlingsbild und ja, auch bei uns waren die Wühlmäuse aktiv! Etliche Tulpenzwiebeln kommen gar nicht und die Schachbrettblumen werden immer weniger :(..... So ist die Natur, dann bleibt halt nur das, was von alleine durchkommt!
    Lieben Gruss
    Tanja aus dem Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Erwin,
    Frühlingsbilder tun bei diesem ewigen Regenwetter einfach gut. Gerne mehr davon.

    Bei mir sind vor zwei Jahren die Wühlmäuse in den Garten gezogen. Seitdem dezimieren sie auch besonders gern die Schachbrettblumen-Bestände. Dabei haben die es in meinem kalkhaltigen Boden auch so schon schwer.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Eintrag...

.....herzlichen Gruß.....Erwin