Casa dei Fiori


Ich zeige euch hier Bilder aus meinem Garten der sich in Nordostbayern befindet...
Ab und zu wird euch auch ein Foto meiner Sandsteinskulpturen begegnen.
Dieses Hobby habe ich für mich seit mehreren Jahren entdeckt...

08 November 2015

Nachzügler ...

Erst jetzt laufen diese Herbstastern in meinem  Garten zur Hochform auf .
Die unzähligen Sternchen der "Prince" sehen im morgenlichen Sonnenschein
und mit Tau behaftet besonders hübsch aus.
Ich hoffe sie zeigen ihre Schönheit noch einige Tage...dem sonst so nebligen
November trotzen sie dieses Jahr gewaltig...

wünsche Euch eine schöne Zeit....herzlichst Erwin



Liriopen...unfassbare Dauerblüher...das Bild ist ganz aktuell...

Heucharas und Herbstastern ...eine zauberhafte Farbgestaltung 
Der Spätblüher an sich ...Snowflurry ....winzige weiße Blüten  heben sich von dem dunklen Stein gut ab.

leider ist mir der Name dieses Sedums nicht bekannt...ein toller Bodendecker und bekommt auch an nicht so feuchten Standorten


Kommentare:

  1. Herrlich! Meine Herbstastern sind leider schon verblüht. Ich habe sie allerdings erst heuer gesetzt. Vielleicht blühen sie nächstes Jahr ein wenig länger.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Bei Dir blühts und grünts ja noch und nöcher im Garten. Herrlich!
    Das Sedum, ich kenne den Namen auch nicht, verbreitet sich wahnsinnig schnell im Garten, wie ich feststellte. Trotz der Trockenheit hat es sich mindestens verzehnfacht. Ich sende Dir einen schönen blauen-Montag-Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön!!! Noch ist es ja überhaupt nicht richtig November! Wir haben gestern sogar auf der Terrasse Kaffee getrunken! Einfach herrlich! Vielleicht kannst Du Deine Astern noch eine Weile genießen! Im Moment sieht es jedenfalls nicht nach Kälte aus!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz begeistert von deiner Traubenlilie.
    Leider verträgt sie, so weit mir bekannt ist, keinen Kalk. Hast du entsprechende Erfahrungen gemacht?
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anette...
      Sie bevorzugt schon mehr feuchten Boden, ich gieße sie auch regelmäßig und dann nur mit Regenwasser, vor allem wenn die Blüten zu sehen sind. Im Frühling bekommt sie Volldünger.

      Die Blüten werden gerne von den Schnecken abgefressen, da musst du aufpassen.
      Diese Pflanzen sind bestimmt schon 10 Jahre alt, leider brauchten sie sehr lange bis sie so blühten...

      LG Erwin

      Löschen

Ich danke dir für deinen Eintrag...

.....herzlichen Gruß.....Erwin